Titel cover

Fünf Freunde

Anmerkungen zu Übersetzungen und Sekundärliteratur

 

Home - Medien - Bücher - Anmerkungen - Anmerkungen zu Übersetzungen und Sekundärliteratur

Anmerkungen zu den deutschen Übersetzungen der Fünf Freunde Bücher

Die deutschen Übersetzungen begannen nicht erst 1972 im Bertelsmann-Verlag, sondern früher und auch andernorts. In den 60er Jahren sind zumindest 10 Bände (A, B, C, E, I, L, P, Q, R, S) in einem Verlag namens Blüchert (ansässig in Stuttgart und Hamburg) erschienen, alle als Hardcover und in der Regel ohne Jahresangabe. Ob sich dieser Verlag umbenannt hat oder aufgekauft wurde, weiß ich nicht; jedenfalls erschienen um 1970 die 5-Freunde-Bücher in einem Verlag namens Mosaik (ebenfalls Hamburg). Aus diesem Verlag besitze ich die Bände D, F, H, J. Erst etwas später wurden die Veröffentlichungen vom Bertelsmann-Verlag übernommen.
Schon zu jener Zeit war übrigens die bis heute praktizierte vom Original abweichende Reihenfolge der Bände üblich. Auffällig ist sie insbesondere bei Band K, der hier Band 19 ist.
Verkaufserfolg in Deutschland: 10000 - 20000 Exemplare pro Jahr

vielen Dank für die Mithilfe an Michael

Übersetzungen

Diese wurden nach den mir vorliegenden Büchern in den Bänden A, B, C, D, E, F und G von Dr. Werner Lincke besorgt, in Band H, IJ und P von Dr. Erika Honolka, in Band K, L, N und T von Ilse Winkler-Hofmann und in Band M, O, R und S von Marita Moshammer-Lohrer. Mit je einer Übersetzung sind vertreten: Erika Sangesberg (Q) und Beatrice Schott (U). Die zuletzt genannte 'Übersetzung' ist gleichzeitig die unfreiwillig komischste der ganzen Reihe, da sie eher eine Übertragung ins Bayerische darstellt, u.a. mit Namen wie Ricki und Schorschi. Auch ansonsten ist es eine wirklich katastrophale Übersetzungsleistung, zugegeben vom schwächsten Band der Reihe.
Die übrigen Übersetzungen finde ich ganz angemessen, wenn man von dem krampfhaften Versuch absieht, den Lesern und Leserinnen zu suggerieren, alles spiele in Deutschland. Die Eindeutschungen der Namen und zum Teil auch der Schauplätze sind ein hochinteressantes Kapitel für sich (Penruthlan=Wigand, das allerdings in einem Band, in dem man sich zu Cornwall bekennt). In Band H bekam die Übersetzerin groteske Schwierigkeiten mit den Namen Dick, Richard und Hardy...
Siehe hierzu auch die Namenstabelle.
Bei einigen Übersetzungen haben sich regelrechte "Fehler" eingeschlichen. Hier findet ihr einige der auffälligsten Übersetzungen.
Am auffälligsten sind die Bücher mit der alten Übersetzung von Dr. Werner Lincke, in der noch sehr oft der heutzutage kaum noch benutzte Konjunktiv benutzt wurde ("Julius, was wenn wir morgen zur Felseninsel ruderten und und dort ein paar Tage verbrächten?" fragte Georgina.)


Den 100. Geburtstag der Autorin 1997 hat der Bertelsmann-Verlag zum Anlaß genommen, alle 21 Bände ihrer berühmten Serie in überarbeiteter Fassung (mit neuer deutscher Rechtschreibung) neu herauszugeben. Alle Bände enthalten die ursprüngliche und schon fast klassischen Illustrationen von Eileen A. Soper. Diese vermitteln den typischen Geist der 40er und 50er Jahre und geben den Büchern einen gewissen nostalgischen Flair. Bis dahin waren die Bücher mit den vermeintlich "moderneren" Illustrationen von Wolfgang Hennecke ausgestattet. (Vergleiche dazu auch den Vergleich der Zeichnungen)
Die gebunden Bücher haben je ca. 184 S. und kosteten ca. 15.00 DM - 110.00 öS - 14.00 sfr.
Die Taschenbuchversionen waren für ca. 7,90 zu haben. (Sind momentan nicht im Handel erhältlich)

In der überarbeiteten Fassung wurde auch die zeitgemäße "politische Korrektheit" berücksichtigt, was in manchen Passagen zu einer Sinnentfremdung führt. Aufgegriffen wurde es sogar in der Sendung "Sozusagen! - Bemerkungen zur deutschen Sprache" im Bayerischen Rundfunk (nachzuhören im Podcast, Folge Gitanes - 22.03.2013: Rotationseuropäer, Gypsies oder doch Zigeuner? Gespräch mit Rolf Bauerdick über sein Buch "Zigeuner. Begegnungen mit einem ungeliebten Volk" (DVA)).

Folge ² Titel Übersetzung dt. Ersterscheinung ISBN
A Fünf Freunde erforschen die Schatzinsel Dr. Werner Lincke
Blüchert-Verlag Stuttgart, 1953
3-570-03311-2
B Fünf Freunde auf neuen Abenteuern Dr. Werner Lincke Blüchert-Verlag Stuttgart, 1953 3-570-03312-0
C Fünf Freunde auf geheimnisvollen Spuren Dr. Werner Lincke Blüchert-Verlag Stuttgart, 1954 3-570-03313-9
D Fünf Freunde auf Schmugglerjagd Dr. Werner Lincke Blüchert-Verlag Stuttgart, 1954 3-570-03314-7
E Fünf Freunde beim Wanderzirkus Dr. Werner Lincke Blüchert-Verlag Stuttgart, 1955 3-570-03315-5
F Fünf Freunde auf der Felseninsel Dr. Werner Lincke Blüchert-Verlag Stuttgart, 1955 3-570-03316-3
G Fünf Freunde im Zeltlager Dr. Werner Lincke Blüchert-Verlag Stuttgart, 1955 3-570-03317-1
H Fünf Freunde geraten in Schwierigkeiten Dr. Erika Honolka
Blüchert-Verlag Stuttgart, 1955 3-570-03318-X
I Fünf Freunde helfen ihren Kameraden Dr. Erika Honolka Blüchert-Verlag Hamburg, 1958 3-570-03319-8
J Fünf Freunde auf großer Fahrt Dr. Erika Honolka Blüchert-Verlag Hamburg, 1958 3-570-03320-1
P Fünf Freunde als Retter in der Not Dr. Erika Honolka Blüchert-Verlag Hamburg, 1959 3-570-03321-X
Q Fünf Freunde im Alten Turm Erika Sangesberg
Blüchert-Verlag Hamburg, 1960 3-570-03322-8
N Fünf Freunde jagen die Entführer Ilse Winkler-Hoffmann Blüchert-Verlag Hamburg, 1961 3-570-03323-6
L Fünf Freunde verfolgen die Strandräuber Ilse Winkler-Hoffmann Blüchert-Verlag Hamburg, 1961 3-570-03324-4
O Fünf Freunde wittern ein Geheimnis Marita Mooshammer-Lohrer Blüchert-Verlag Hamburg, 1962 3-570-03325-2
S Fünf Freunde auf dem Leuchtturm Marita Mooshammer-Lohrer Blüchert-Verlag Hamburg, 1962
Mosaik-Verlag Hamburg, 1967
3-570-03326-0
M Fünf Freunde im Nebel Marita Mooshammer-Lohrer
Blüchert-Verlag Hamburg, 1962 3-570-03327-9
R Fünf Freunde und das Burgverlies Marita Mooshammer-Lohrer Blüchert-Verlag Hamburg, 1965 3-570-03328-7
K Fünf Freunde und ein Zigeunermädchen
ab 1990: Fünf Freunde und die wilde Jo
Ilse Winkler-Hoffmann Blüchert-Verlag Hamburg, 1964 3-570-20292-5 TB
U Fünf Freunde und der Zauberer Wu Beatrice Schott
Blüchert-Verlag Hamburg, 1965
Mosaik-Verlag Hamburg, 1967
3-570-03330-9
T Fünf Freunde machen eine Entdeckung Ilse Winkler-Hoffmann Mosaik-Verlag Hamburg, 1966 3-570-03331-7
²) Reihenfolge die des Verlages.

Weitere in Deutschland erhältliche Bücher/Hörspielkassetten

Weitere in Deutschland erhältliche Bücher/Hörspielkassetten
Hier sind all die Werke aufgelistet, die nicht aus der Feder von Enid Blyton entstammen.