Titel cover

Fünf Freunde

Daten und Fakten

Dolly (Malory-Towers)

Home - Infos zur Serie - Daten und Fakten - Daten und Fakten

Englisches Buchcover 'First Term at Malory Towers'Buch

Sechs Bände von 1946 bis 1951 bei Methuen, in Deutschland beim Franz Schneider Verlag GmbH.
Dolly heißt im Original Darell. Enid Blyton hat davon nur sechs Bände komplett selber geschrieben

  • Dolly sucht eine Freundin (First Term at Malory Towers, 1946) 
    erschienen: Franz-Schneider-Verlag München, 1966
  • Dolly - Wirbel in Klasse 2 (The Second Form at Malory Towers, 1947)
  • Dolly - Ein Pferd im Internat (Third Year at Malory Towers, 1948)
  • Dolly - Die Klassensprecherin (The Upper Fourth at Malory Towers, 1949)
    erschienen: Franz-Schneider-Verlag München, 1966
  • Dollys großer Tag (In the Fifth at Malory Towers, 1950)
  • Dolly - Abschied von der Burg (Last Term at Malory Towers, 1951)


Pseudos

Aufgrund des starken Verkaufserfolges in Deutschland wurden in den 1970er Jahren weitere Bücher von anderen Autoren geschrieben. Sie sind der Vollständigkeit halber erwähnt.
Einige der Bücher basieren wohl auf Manuskripten, die Enid Blyton nach ihrem Tod 1968 hinterlassen hat und von anderen zu weiteren Büchern verfaßt wurden. In England sind diese Bücher unbekannt.

  • Dolly hat Heimweh nach der Burg
  • Dolly - Eine aufregende Mitternachtsparty
  • Dolly - Die Burg erlebt ihr größtes Fest
  • Dolly - Wiedersehen auf der Burg
  • Dolly - Hochzeit auf Burg Möwenfels
  • Dolly - Die jüngste Burgmöwe
  • Dolly - Überraschung auf der Burg
  • Dolly - Klassentreffen auf Burg Möwenfels
  • Dolly - Ein Möwenfest im Möwennest
  • Dollys schönster Sieg
  • Dolly - Eine Hauptrolle für die Burg
  • Sag ja, Dolly!

Vielen Dank auch an Jochem

Verfilmung

-keine-


Hörspielkassetten

In Deutschland auch Hörspielkassetten erhältlich.