Titel cover

Fünf Freunde

Das Problem mit dem Badeanzug

 

Home - Infos zur Serie - Das Problem mit dem Badeanzug

Badeszenen auf der Leinwand

Gerade, wenn man die Serien im Fernsehen gesehen hat, stellt man fest, daß George beim Baden einen gewöhnlichen Badeanzug oder Bikini trägt. Und zwar in fast allen mir bekannten Verfilmungen! (Im zweiten Kinofilm trägt George keinen Badeanzug, wie in den anderen Verfilmungen, sondern Badeshorts und ein Top, im dritten ebenfalls Badeshorts und Top, darunter ein Bikini-Oberteil)

Film 'Five On A Trasure Island': George im Badeanzug Film 'Five Get Into Trouble': George im Badeanzug 78er TV-Serie 'Fünf Freunde beim Wanderziruks': George im Badeanzug 96er TV-Serie 'Fünf Freunde beim Wanderziruks': George im Badeanzug Film 'Le Club des Cinq en Randonee': George im Badeanzug Film: Fünf Freunde beim Baden Film: Fünf Freunde beim Baden

Nun gut.

In [I] (Original-Zitat unten) kommt George nach dem Baden aus dem Wasser zu ihrer Sandgrube zurück und stellt fest, daß sie belegt ist. Der Eindringling geht auf George los, in der Meinung, sie sei ein Junge! Also, was trägt George im Buch? (Im Fernsehen "drückt" man sich um die Szene, in der 78er sitzt Jo in Georges Boot, in der 96er Verfilmung sitzt Jo am Picknickkorb der Fünf, die von einem Spaziergang kommen)

In [N] (Original-Zitat unten) erfahren wir, daß Berta einen Badeanzug dabei hat, der so "schlicht" ist, daß ihn auch Jungen tragen können - haben damals auch Jungen richtige Anzüge beim Baden angehabt, so wie die Mädchen heute?

Die Bademode im Wandel der Zeit

Ich habe sehr alte Ausgaben von den "Fünf Freunde"-Bänden. Es sind auch Bilder enthalten, aus denen eindeutig hervorgeht, daß auch Jungen in der Zeit von Enid Blyton Badeanzüge mit kurzen Beinen getragen haben. So ist es leicht möglich Georgina im Badeanzug für einen Jungen zu halten.
Sophia
Zeichnung von Eileen Soper im Buch 'Fünf Freunde jagen die Entführer': Die Fünf Freunde und die verkleidete Berta sitzen am Strand Zeichnung von Eileen Soper im Buch 'Fünf Freunde jagen die Entführer': Die Fünf Freunde und die verkleidete Berta sitzen am Strand

Auf dem Bild sieht man, daß auch die Jungen Badeanzüge getragen haben. Jedoch wird in "Fünf Freunde erforschen die Schatzinsel", als George und Julian tauchen wollen, unterschieden: George sagt zu Julian: 'Du hast doch deine Badehose dabei...' und später, nachdem George ihre Hosen und ihren Pullover abgestreift hat, steht sie 'im Badeanzug da'. Auch der englische Originaltext (Zitat weiter unten) weist hier eher darauf hin, daß Jungen zu dieser Zeit (zumindest auch) in Badehosen schwimmen gegangen sind.
Nichtsdestotrotz haben viele Buchillustratoren diese Problematik nicht erkannt, sodaß fast immer die Jungen in Badehose und die Mädchen in Badeanzug gezeichnet wurden. (siehe Bildausschnitte oben).

Zeichnung von Wolfgang Henneke im Buch 'Fünf Freunde jagen die Entführer': Die Fünf Freunde sitzen am Strand Zeichnung im Buch 'Fünf Freunde helfen ihrem Kameraden': Jo geht auf George (im Badeanzug) los, weil er glaubt, sie sei ein Junge. Dick (in Badehose) versucht, die beiden Mädchen zu trennen. portugiesisches Buchcover
Dank Fotos von meinen Großeltern kann ich sagen, daß es damals wohl so was wie einen Umbruch in der Bademode gegeben hat. Denn auf den Fotos kann man sowohl Jungen, wie auch Männer in Badanzügen sehen, als auch in Badehosen.
Auch die Badanzüge der Mädchen ähneln eher schon dem Schnitt von Mädchenbadeanzügen heute.
Ach ja nur so am Rande, bei den männlichen Badeanzügen konnte man nur ganz selten welche in dieser geringelten Form sehen.
Kai
Mir ist nur gerade was eingefallen, weil ich wieder mal alte Ferienfotos angeschaut habe...
Im Alter in dem sich die Fünf Freunde bei den "Badefolgen" befinden, war ich lange Zeit nur mit Badehose (als Mädchen) unterwegs beim Baden. Ich lief auch lange Zeit im Sommer oben ohne rum in dieser Zeit (10 bis etwa 13 Jahre).
Ich weiß noch, daß ich in einem Klassenlager vom Lehrer darauf aufmerksam gemacht wurde, daß ich doch langsam schauen müßte, wie ich rumlaufe, da ich langsam aber sicher in die Pubertät käme, da ich langsam einen Busen bekam...
"Goofy02", aus dem Forum der FF-Fanpage
Roger hat in der "Australian National Gallery" ein Bild gefunden, das Kinder beim Schwimmunterricht 1935 zeigt. Das Bild zeigt, wie ein Schulinspektor eine Gruppe (armer) Kinder (vom Land) bei ihrem Zeltlager-Urlaub am Meer zeigt. Der Schimmlehrer in der Mitte, und vier Jungen hinten rechts tragen einen ganzen Badeanzug. Es ist seit jeher von nationalem Interesse, daß alle Kinder richtig schwimmen können.
Man konnte (z.B. im Sydney dieser Zeit) des Strandes verwiesen werden, wenn man nicht einen ganzen Badeanzug trug! Erst nach dem Krieg wurde für Jungen die Badehose erlaubt. Das selbe Problem wiederholte sich in den 1960er Jahren bei den Mädchen, als der Bikini Einzug hielt. Die Strandwachen wachten auch über die Kleiderordnung und verwiesen die Mädchen des Strandes, wenn die textile Bedeckung zu knapp ausfiel. Heutzutage empfielt sich wegen der Sonnenbrandgefahr ein Ganzkörperanzug mit Armen und Beinen und Hut!
Kinder beim Schwimmunterricht, 1935. Copyright Aust. National Gallery Ausschnitt: Kinder beim Schwimmunterricht, 1935. Copyright Aust. National Gallery
Dank an Roger

Darstellungen in den Büchern:

Aus "Fünf Freunde helfen ihrem Kameraden":
When they came back from their bathe the man had, gone, but the boy was still there - and he had actually sat himself down in George’s hole. ‘Get out,’ said George, shortly, her temper rising at once. ‘That’s my hole, and you jolly well know it.’
‘Findings keepings,’ said the boy, in a curious sing-song voice. ‘It’s my hole now.’
George bent down and pulled the boy roughly out of the hole. He was up in a trite, his fists clenched, George clenched hers, too.
Dick came up at a run. ‘Now, George - if there’s any fighting to be done, I’ll do it,’ he said. He turned to the scowling boy. ‘Clear off! We don’t want you here!’
The boy hit out with his right fist and caught Dick unexpectedly on the jawbone. Dick looked astounded. He hit out, too, and sent the tousle-headed boy flying.
‘Yah, coward!’ said the boy, holding his chin tenderly. ‘Hitting someone smaller than yourself! I’ll fight, that first boy, but I won’t fight you.’
Aus "Fünf Freunde jagen die Entführer":
‘Have you a swim-suit, Berta, I mean Lesley?’ asked George.
‘Yes. It’s an absolutely plain one, like a boy’s, so I’ll be all right in it,’ said Berta. ‘Hurray, I shan’t need to wear a cap. Boys never do.’
Berta’s cases were now all in Joan’s big room and she ran to get into her swim-suit.
‘Bring your blazer and a towel,’ yelled George, and went into her own room with Anne.
Aus "Fünf Freunde erforschen die Schatzinsel":
'Well, why don’t you?' said George. 'You’ve got your swimming trunks on [...]'
The girl stripped off her jeans and jersey and Julian did the same. They both had on bathing costumes underneath.
Aus "Fünf Freunde als Retter in der Not":
Toby läuft mit einen Badeanzug über der Schulter - eine Badehose läßt sich so kaum tragen!:
Toby was certainly a fast runner! Just before they reached the pine-tree he came up behind them, his bathing-suit over his shoulder, so it of breath that he could hardly speak! [...]
'Let's get into our bathing things, then,' said Dick 'You girls can have that bush over there and we'll have this one. Buck up!'
They were soon changed into their bathing-suits, and dived into the pool [...]
Aus "Fünf Freunde wittern ein Geheimnis":
[...] 'My word, it's hot, George. Is there anywhere to bathe near here - a pool or anything?'
'I don't know. We could explore and see,' said George. 'I did bring my swim-suit just in case. Look - you can see part of the old cottage now.
Auch in der "Geheimnis um..."-Serie, Folge 5, "...eine verschwundene Halskette" wird gleich im ersten Kapitel wird folgende Situation beschrieben. Das ist die erika-Klopp-Verlag-Ausgabe aus den 70ern, mit Übersetzungen, die zu Beginn der 50er Jahre (1954) erarbeitet wurden. Möglich, daß damals die Nähe zur früheren Mode noch so groß war, dass solche Textstellen selbsterklärend waren:
Ein Königreich für ein Geheimnis!
Es war an einem glühend heißen Tag im August. Betti und Flipp hatten sich, nur mit Strandanzügen bekleidet, in den schattigsten Winkel des Gartens zurückgezogen.
Im englischen Original (Erscheinungsjahr 1947) heißt es dann:
Oh, for a Mystery!
Pip and Bets sat in their garden, in the very coolest place they could find, They had on sun-suits and nothing else, for the August sun was blazing hot.
Aus der zeitlichen Nähe, in der die jeweiligen Bücher geschrieben wurden, und der Tatsache, dass Blyton gerne wiederholt und recycelt, dürfte sich ein das "Problem Badeanzug" wieder etwas mehr lösen lassen.
Marko